Seite wählen

FAMILIENWEGWEISER

Eltern und Alleinerziehende
beim Einstieg in die Berufstätigkeit

Wenn Eltern und Alleinerziehende während oder nach den Zeiten der Kinderziehung wieder in die Berufstätigkeit zurückkehren wollen, gibt es oft Hürden und Hindernisse, diesen Wunsch umzusetzen. Das können ganz verschiedene und persönliche Gründe und Lebenssituationen sein, die gerade dazu beitragen, dieses Ziel zunächst nicht erreichen zu können.

Es sind oft Situationen

  • in denen es um besondere Lebenslagen geht
  • in denen Probleme der Existenzsicherung bestehen
  • in denen eine Kinderbetreuung fehlt
  • in denen Unklarheit darüber besteht, wie eine Veränderung der aktuellen Lebenssituation und eine berufliche Orientierung erreicht werden kann.

Deshalb gibt es den Fachdienst im Jugendamt des Rhein-Neckar-Kreises, der hier bei Bedarf eine Hilfestellung und Unterstützung sein soll. Der Beratungsdienst für Eltern und alleinerziehende Mütter und Väter ist Ansprechpartner und Lotsendienst zugleich, wenn es darum geht, eine passgenaue Beratungsstelle für die aktuelle Familiensituation zu finden oder mit den Eltern den Weg zu einer zukünftigen Berufstätigkeit zu ebnen.

Hierbei können ganz verschiedenartige Fragestellungen mitgebracht werden. Es wird dabei auch ggf. mit zuständigen oder hilfreichen Institutionen und Behörden zusammengearbeitet. Kurze Wege sind das Ziel.

Wichtig dabei: die Inanspruchnahme der Unterstützung

  • ist freiwillig
  • hat keine Sanktionen des Jobcenters oder der Arbeitsagentur zur Folge
  • ist an keine sonstige Voraussetzung gebunden
  • kann allerdings nicht einen Kinderbetreuungsplatz garantieren.

Einzig:

  • der Wunsch und Wille zur Erwerbstätigkeit muss gegeben sein
  • es gibt noch eigene minderjährige Kinder im Haus, die zu betreuen und zu versorgen sind.
Kinderbetreuung im Rhein-Neckar-Kreis

Ansprechpartner:

Herr O. Prokein
Telefon: 06221-522 2186
E-Mail senden